Ihre Gastgeber

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerade in weltpolitisch herausfordernden Zeiten lohnt es sich, die deutsch-japanischen Beziehungen weiter zu vertiefen, denn Deutschland und Japan verbinden gemeinsame Werte und Denkweisen.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz auf die Auftakt- sowie auf die Folgeveranstaltung freuen wir uns sehr, Sie zum nunmehr 3. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog einzuladen. Das hochkarätige Gesprächsformat vernetzt Unternehmen untereinander und mit der Politik. Damit wollen wir weiter für eine noch engere wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Japan werben.

Beide Länder sind High-Tech-Nationen, deren hochinnovative Produkte einen einzigartigen Ruf auf den Weltmärkten genießen. Bei der CeBIT 2017 wurde dies vom Partnerland Japan eindrucksvoll demonstriert. Deutschland und Japan blicken aber nicht nur auf eine langjährige Wirtschafts- und Wertepartnerschaft zurück, sondern stehen auch vor ähnlichen gesellschaftlichen Herausforderungen. Hierzu zählen vor allem der demographische Wandel durch die voranschreitende Alterung der Bevölkerung und sinkende Geburtenraten sowie der technologische Wandel durch die Digitalisierung. Mit dem 3. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog fördern wir die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf zukunftsrelevanten Gebieten für unseren Wohlstand und unsere Wettbewerbsfähigkeit wie Freihandel, Digitalisierung, Industrie 4.0, Gesellschaft 5.0 und wollen Lösungen aufzeigen, wie dies der Zukunft von Europa und der Welt dienen kann.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend voller interessanter Gespräche sowie einen regen und inspirierenden Austausch mit Ihnen.
Mark Hauptmann
Mitglied des Deutschen Bundestages

Takeshi Yagi
Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter
von Japan in der Bundesrepublik Deutschland

Für alle Social-Media Fans: #JapanDialog

Rückblick auf den 3. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog 2018

Fotos vom 2. Deusch-Japanischen Wirtschaftsdialog

Bilder vom 3. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog 2018

Anmeldung

Es sind noch
200
Plätze frei!

Die Anmeldung ist geschlossen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bundestagsbüro von Mark Hauptmann:
Tel.: 030 227 72571.

Gastgeber der Veranstaltung

Premium-Partner

Gold-Partner

Silber-Partner

Unser Programm 2018

  • 17.00 Uhr
    Einlass

    Die Türen der Residenz des Japanischen Botschafters sind für Sie geöffnet und unsere Aussteller freuen sich auf Sie.

  • 18.00 Uhr
    Begrüßung und Eröffnung

    Master of Ceremonies:
    Benedikt Seemann
    Head of Section East Asia, Australia, New Zealand and the Pacific, Konrad-Adenauer-Stiftung

  • 18.15 Uhr
    Keynote

    Norbert Barthle
    Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

    Yasukazu Irino
    Executive Vice President, Japan External Trade Organization (JETRO)

    Dr. Masahiko Mori
    Präsident, DMG MORI

  • 18:45 Uhr
    Podiumsdiskussion

    "Internationaler Handel auf dem Spiel? Die Zukunft der deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen zwischen internationalen Unsicherheiten, Freihandel und Digitalisierung."

    mit:

    Yoshiyuki Ogura
    Chairman of the Board
    Hitachi Europe Ltd.

    Andreas Glunz
    Managing Partner International Business
    KPMG AG

    Manfred Stern
    Chief Executive Officer
    Yaskawa Europe GmbH

    Rainer Hundsdörfer
    Vorsitzender des Vorstands
    Heidelberger Druckmaschinen AG

    Moderation:
    Marcus Schürmann
    Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan, Geschäftsführer AHK Japan

  • 20:00 Uhr
    Technikpräsentation

    Toshiba – „Digital Twin“
    Isao Fukumoto

    Senior Manager
    Toshiba Digital Solutions Corporation
    Industrial Solutions Div.

  • 20:15 Uhr
    Schlussworte

  • 20:30 Uhr
    Empfang

Ende der Veranstaltung ca. 22:00 Uhr.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.  Eine Übersetzung der Beiträge wird in Deutsch und Japanisch angeboten.

Unsere Gäste 2018

  • Norbert Barthle - Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Dr. Masahiko Mori - President, DMG MORI
  • Andreas Glunz - Managing Partner, International Business, KPMG AG
  • Isao Fukumoto - Senior Manager, Toshiba Digital Solutions Corporation
  • Yoshiyuki Ogura - Chairman of the Board, Hitachi Europe Ltd.
  • Rainer Hundsdörfer - Vorsitzender des Vorstands, Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Yasukazu Irino - Executive Vice President, Japan External Trade Organization (JETRO)
  • Manfred Stern - Chief Executive Officer, Yaskawa Europe GmbH
  • Marcus Schürmann - Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan, Geschäftsführer AHK Japan
  • Hitoshi Masuda - Generaldirektor JETRO, Berlin
  • Wilfried Schmidt - Vorstandsmitglied Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW)

Rückblick auf den 2. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog 2016

Fotos vom 2. Deusch-Japanischen Wirtschaftsdialog

Der Japan-Parcours

In Kooperation mit der Präfektur Kagoshima

Japan entdecken – mit allen Sinnen. In unserem erstmals veranstalteten „Japan-Parcours“ wird nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung zum Empfang geladen. Wir freuen uns gemeinsam mit der im Südwesten Japans gelegenen Präfektur Kagoshima und der Kagoshima Prefectural Federation of Societies of Commerce and Industry, zum ersten Mal dieses neue Format in den Räumen der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin zu präsentieren.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

  • Mit dem Auto

Berlin ist über zahlreiche Bundesautobahnen aus allen Richtungen gut zu erreichen, mehr Informationen dazu finden Sie hier: Anfahrt nach Berlin. Der für Sie geöffnete Eingang der Residenz des Japanischen Botschafters in Deutschland liegt in der Hiroshimastraße 6, 10785 Berlin. Wir bitten Sie die Hinweise zur Parkmöglichkeit zu beachten, da am Veranstaltungsort leider keine Parkmöglichkeiten bestehen. Bitte halten Sie auch Ihren Personalausweis und die Einladung bereit um die Sicherheitskontrollen am Veranstaltungsort zu passieren und Zutritt zu den Räumlichkeiten zu erlangen. Am Abend der Veranstaltung steht Ihnen bei Fragen oder Problemen ein Infotelefon zur Verfügung.
  • Mit der Bahn

Sie können die Japanische Botschaft gut mit dem Öffentlichen Nahverkehr erreichen:

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter: BVG und bahn.de.
  • Parkmöglichkeiten

Rund um die Japanische Botschaft stehen kaum ausreichende Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wir empfehlen die folgenden Parkhäuser zu nutzen: